Responsive image
St. Zeno
Responsive image
St. Nikolaus
Responsive image
Bayerisch Gmain
Responsive image
Marzoll
Responsive image
Schneizl­reuth

Erntedank

Eine volle Kirche und ein Säckchen voller Geld In der Zeitung liest man jeden Tag, dass es in unserer Gesellschaft immer rauer und liebloser zugeht.- Dass es auch anders geht, zeigte sich im Gottesdienst an Erntedank in St.Zeno. Begeistert klatschten Jung und Alt zusammen im Takt zu dem „Chor.junge.musik“ aus Piding. Von klassischen Kirchenliedern wie das Sanctus von Schubert bis zu souligen Songs reichte das vielfältige Repertoire des Chors unter der Leitung von Dr. Christian Stöberl. Neben dem prachtvoll mit allerlei Feldfrüchten geschmückten Altar widmete sich Diakon Sylvester Resch in seiner Predigt zuerst dem Erntedankfest. Bald kamen auch nachdenklichere Sätze: Besonders im Gedächtnis der Gottesdienstbesucher blieb seine Feststellung, wie wichtig es wäre, die gemeinsame Zeit- insbesondere in der Familie- mit Gesprächen zu nutzen. Oft käme am Ende eines Lebens die Erkenntnis, dass leider vieles nicht mehr besprochen werden konnte. Diesen Gedanken nahm auch die Pfarrgemeinderatsvorsitzende Kari Stock nach dem Gottesdienst beim anschließenden Dämmerschoppen im Pfarrheim auf und wies dabei auf die wichtige Arbeit der Palliativstation Bad Reichenhall hin. Dank vieler anonymer Spenden und auch dank des Kostenlosen Auftritts des „Chor.junge.musik“ und der beim Dämmerschoppen aufspielenden „Goldtropf-Musi“, konnte am Ende dieses Abends fast 800 € in einem Sackerl an Herrn Dr. Stöberl für die Palliativstation überreicht werden.

_______________________________________________________