Responsive image
St. Zeno
Responsive image
St. Nikolaus
Responsive image
Bayerisch Gmain
Responsive image
Marzoll
Responsive image
Schneizl­reuth

Firmung in der kath.Stadtkirche am 18.Juli2019 in St. Zeno mit Weihbischof Wolfgang Bischof

Weihbischof Wolfgang Bischof spendet 71 Jugendlichen der Katholischen Stadtkirche Bad Reichenhall das Sakrament der Firmung Am vergangenen Donnerstag besuchte Weihbischof Wolfgang Bischof, Bischofsvikar der Seelsorgeregion Süd in der Erzdiözese München und Freising, die Katholische Stadtkirche Bad Reichenhall, das Firmsakrament zu spenden. Viele Wochen der Vorbereitung – v. a. durch engagierte ehrenamtliche Gruppenleiter/-innen – lagen hinter den 71 Jugendlichen. Schon beim Betreten des Münsters St. Zeno richteten sich die Augen nach vorne in den Altarraum, der u. a. auch mit Projektarbeiten einzelner Firmgruppen geschmückt war. Zu sehen waren Flammen aus Ton und Holz sowie ein leuchtendes Blumenkreuz. In seiner für die Jugendlichen ansprechenden Firmpredigt stellte Weihbischof Bischof zunächst die Frage, weshalb sie sich denn an diesem Tag in die Kirche aufgemacht hätten, welches Geschenk sie denn bekämen. „Sicher, ihr habt heute schulfrei – und das ist gut – und natürlich wünsche euch auch schöne Geschenke zu so einem Tag“, so der Bischof. Dennoch lud er die Jugendlichen ein sich vorzustellen, dass sie einer Freundin, einem Freund die Frage bezüglich des Geschenkes mit dem Heiligen Geist beantworteten. „Des G’sicht des oder der Andern mecht i gern sehg’n“, so der Bischof. Tatsächlich fiele eine Antwort schwer, denn mit dem Heiligen Geist, um den es bei der Firmung gehe, tue man sich nicht leicht, könne man kaum etwas anfangen. Manchmal sei dies wie mit einer geschenkten Krawatte, die man als „Nichtkrawatten-Träger“ nicht tragen wolle. Dann sei es zumindest sinnvoll, sie an einem Ort aufzubewahren, wo man sie bei Bedarf hervorholen könne. Dementsprechend bestärkte Weihbischof Bischof die Firmlinge an die geschenkten Gaben des Heiligen Geistes zu denken, wenn sie unter bestimmten Lebensumständen derer bedürften. Nach der Predigt traten die Firmlinge jeweils einzeln zusammen mit ihren Patinnen und Paten vor den Bischof und empfingen durch Handauflegung und Salbung mit Chrisam das Sakrament der Firmung. Die musikalische Leitung der Eucharistiefeier hatten die beiden hauptamtlichen Kirchenmusiker der Stadtkirche inne. Reinhard Seidl mit dem Chor „Cantiamo“ ließen die Pallotti-Messe von Norbert Becker und Susanne Burget Werke für Orgel und Querflöte erklingen. Beim sich anschließenden Stehempfang im Pfarrheim St. Zeno, organisiert vom katholischen Stadtkirchenrat, blieb dann Zeit für Begegnung und das gemeinsame Gespräch. (Eigener Artikel)


Fotos der Firmung zum bestellen!

 

Hier geht es zum Link der Fotos:

www.dropbox.com/sh/qmlu3zadqkafs6n/AAD-q5CA8V4MxNQulb4r1ds3a

 

Diese können bei Frau Dormann unter Angabe der Foto-Nr. per email: manuela.dormann(at)gmx.net bestellt werden! Die Kosten pro Foto betragen 1.- €, nach Überweisung oder Barzahlung werden die Fotos in guter Qualität per Email zugesandt.

 

 


Dem Leben auf der Spur.....

"Kuchenverkauf der Firmlinge für die Reichenhaller Tafel"

Die Firmung in der Stadtkirche Bad Reichenhall wirft seine Schatten voraus. Am 18.07. ist es soweit und die Firmlinge bereiten sich schon seit Monaten auf Ihren großen Tag vor. In diesem Zusammenhang hat die Firmgruppe von Tanja Weber und Vanessa Mc Cuish im Anschluss an einen sehr schönen Gottesdienst in St. Nikolaus am vergangenen Sonntag auf dem Kirchenplatz zu Gunsten der Reichenhaller Tafel Kuchen und Torten verkauft. Der „Chef“ der Tafel, Altbürgermeister Wolfgang Heitmeier, ließ es sich nicht nehmen die Aktion zu begleiten und machte sozusagen den Schirmherren. Die braven Kirchgänger nahmen das Angebot der Firmlinge gerne an und versorgten sich reichlich mit Süßem für den Nachmittagskaffee. Auch Stadtpfarrer Markus Moderegger nahm gerne eine kleine Kuchenauswahl mit nach Hause und dankte den Organisatorinnen und den Jugendlichen für die Idee und die tolle Umsetzung. „Es ist schön, dass wir hier Firmlinge haben, die auch ein kleines soziales Projekt in ihrer Firmvorbereitung durchführen.“ Wolfgang Heitmeier sagte: „Es ist nicht selbstverständlich, dass sich junge Menschen für die Tafel einsetzen. Ein herzliches Vergelt’s Gott für die ganze Vorbereitung und die viele Arbeit, welche sich die Firmlinge gemacht haben!“ Die Firmgruppe kann der Tafel voraussichtlich über 250 € spenden.“ Auf dem Foto sind zusehen von rechts: Vanessa Mc Cuish (Firmgruppenleitung), als 3. v.r.: Tanja Weber (Firmgruppenleitung), daneben Alt-OB Wolfgang Heitmeier, daneben Stadtpfarrer Markus Moderegger mit den teilnehmenden Firmlingen.


Firmung

In der Kath. Stadtkirche Bad Reichenhall feiern wir am

Donnerstag, 18. Juli 2019 um 9.30 Uhr Firmung

mit Herrn Weihbischof Wolfgang Bischof in St. Zeno.

 

Hier gibt es wichtige Formulare zur Firmung zum Download:

 

Bei Fragen zum Termin erreichen Sie uns über E-Mail

St-Zeno.Bad-Reichenhall(at)ebmuc.de 

oder unter der Telefonnummer 08651/71429-0

 

Wir freuen uns auf die Begegnung.

Mit freundlichen Grüßen Für das Pastoralteam

Gabi Angerer, Gemeindereferentin        Peter Kleinert, Ausbildung zum Diakon