Responsive image
St. Zeno
Responsive image
St. Nikolaus
Responsive image
Bayerisch Gmain
Responsive image
Marzoll
Responsive image
Schneizl­reuth

Caritas Sammlung 28.02. bis 07.03.2021

Soziale Beratung der Caritas Berchtesgadener Land

Caritas-Frühjahrssammlung 2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Mitglieder der Katholischen Stadtkirche Bad Reichenhall,

in meiner letzten Sylvester- und Neujahrspredigt habe ich die überraschende solidarische Verbundenheit, die bei nicht wenigen in der Bevölkerung in den vergangenen Monaten zum Ausdruck kam und die, Gott sei Dank, immer noch anhält, gewürdigt. Lassen Sie mich auf diesem Weg Ihnen allen ein herzliches „Vergelt’s Gott“ sagen, die Sie – auf ganz unterschiedliche Weisen – anderen Menschen zum Nächsten/zur Nächsten geworden sind.

In die Zukunft blickend bin ich mir sicher, dass wir eine große Gesundheitskatastrophe – einerseits durch gegenseitige Rücksichtnahme, andererseits durch ein gut funktionierendes Gesundheitssystem – abwenden werden können. Allerdings – und das bleibt die bittere Realität der Corona-Krise – stellen die psycho-sozialen Folgen uns alle noch vor eine große Aufgabe. Es ist unübersehbar, dass viele sich mittlerweile in einem wirtschaftlichen Überlebenskampf befinden. Dazu kommt eine Unzahl von Menschen, die mit Überlebens- und Zukunftsängsten kämpfen. Wer z. B. vom Mindestlohn lebt, kann keine Rücklagen bilden und gerät schnell durch Kurzarbeit oder den Wegfall seines Arbeitsplatzes in Existenznot.

„Das machen wir gemeinsam!“, lautet daher das Motto, mit dem die Caritas zu Solidarität aufruft.

Denn nur durch Zusammenhalt kann es gelingen, einen Schutzschirm für benachteiligte, alte und kranke Menschen aufzuspannen, die infolge der Pandemie zu verarmen oder zu vereinsamen drohen.

Bitte engagieren Sie sich jetzt mit Ihrer Caritas! Gemeinsam sind wir nah am Nächsten, um die schlimmsten Folgen der Pandemie abzumildern. Ganz gleich, ob Sie für die Kirchenkollekte, bei der Haussammlung, im Pfarrbüro oder per Überweisung spenden – jeder Beitrag unterstützt Menschen in Not! Auch wenn Sie selbst einmal in eine schwierige Situation kommen: Wenden Sie sich bitte an Ihre Caritas vor Ort. Wir sind gerne für Sie da.

Danke, dass Sie mithelfen, einen Rettungsschirm der Solidarität aufzuspannen!

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Markus Moderegger Stadtpfarrer

zurück